Alle 25 Jahre findet die Hanswijk-Cavalcade in Mechelen statt. Entstanden ist die Cavalcade 1738 anlässlich der 450 jährigen Anwesenheit des Klosterordens der Dalscholieren welche die Obhut über die Hanswijk-Gemeinde übernommen hatten und 750 Jahre Marienverehrung in Hanswijk. Das Zentrum dieser Feier lag bei den liturgischen Feiern in der Kirche von Unserer Lieben Frau von Hanswijk.

Den Abschluß der Cavalcade bildet der Mechelse Ommegang, ein folkloristischer Umzug mit zum Teil jahrhundertealten Figuren.  Genaueres über die Geschichte der Cavalcade ist auf den offiziellen Seiten zur Hanswijk-Cavalcade auf der Webseite hanswijkjubelfeesten.be zu finden.

Ich als norddeutscher verbinde Umzüge immer eher mit dem Lübecker Volksfestumzug oder aber Schützenumzügen, einer Prozession habe ich bisher nicht beiwohnen dürfen, somit war es für mich spannend einen Umzug in einem anderen Land zu erleben. Es sind im Verlauf einige hundert Fotos entstanden, von denen ich ca. 150 in der Bildergalerie und einige ausgewählte hier in diesem Bericht zeigen möchte.

 

Halbseitige Sperrung der Konigin Astrid-Laan am Brussels Port, Polizisten regeln den Verkehr.Für die Cavalcade musste ein Teil der Konigin Astrid-Laan gesperrt werden. Die Konigin Astrid-Laan ist ein Teil des 4-spurigen Ringes um die Altstadt Mechelens herum. Dafür wurden die Ampeln abgestellt und zum Schutz der Fußgänger beim Überqueren am Brussels Port wurde der Verkehr durch Polizisten geregelt. Dabei sperrten jeweils 2 Polizisten die entsprechende Richtungsfahrbahn. Für mich ein ungewohntes Bild, soviel Polizei würde in Deutschland dafür nicht aufgewendet werden.

Die halbseitig gesperrte Konigin Astrid-Laan mit einer der Publikumstribühnen im Hintergrund.Hier ist die gesperrte Seite der Konigin Astrid-Laan zu sehen. Im Hintergrund ist eine der extra aufgebauten Zuschauertribühnen zu sehen auf der man sich für 12 Euro einen Sitzplatz reservieren lassen konnte. Wie schön zu sehen ist haben sich viele Zuschauer aber lieber selber Stühle mitgebracht.

Blick in die Hoogestraat, hinter dem Polizeiwagen beginnt die eigentliche Calvacade.Wir standen in der Hoogestraat und warteten darauf das die Prozession beginnt, vorweg angeführt von der Polizei. Auch hier ist schön zu sehen daß viele Zuschauer auf den Beinen waren.

Es folgt eine Reiterstaffel mit Fahnen in den Stadtfarben Mechelens.Cavalcade bedeutet es findet ein Reiterumzug in dem auch it von Pferden gezogene Prunkwagen teilnehmen. Hier die ersten Pferde.

In regelmässigen Abständen die Straßenreinigung.Schlau gelöst wurde der Umgang mit den Hinterlassenschaften der am Umzug teilnehmenden Tiere, in regelmässigen Abständen liefen Leute im Zug mit die diese entsorgten. Kleine Anekdote zu diesem Mann, an der Cavalcade am 1. September nahm auch das belgische Königspaar als Ehrengäste teil und direkt vor der Tribüne hinterließ ein Pferd sein Andenken. Unter dem Beifall des Königspaares entsorgte dieser Mann das dann. Auch an unserem Standort musste er tätig werden und bekam den entsprechenden Beifall für seine Tätigkeit.

cavalcade_0015Die nachfolgenden Gruppen waren nun in Themen unterteilt. Hier sind die Bilder der Gruppen 1 und 2 zu finden. Die Themen lauteten die Schöpfung und Abrahams Berufung.

Optisch abgetrennt waren die Gruppen durch Pferde die jeweils eine Plakette mit der folgenden Gruppennummer trugen.

Teilnehmer der Gruppe 4Die Gruppen 3 und 4. Themen waren Moses Berufung und die Berufung Marias. Hier ist auf dem Themenwagen der Gruppe 3 der Pharao zu sehen.

cavalcade_0042Die Gruppen 5 und 6 hatten die Themen die Geburt Jesu und die Berufung Jesu. Die Themenwagen wurden immer von einer Menge an Menschen in historischen Gewändern begleitet.

cavalcade_0038Selbst eine Schafherde samt Hütehund wurde aufgeboten.

cavalcade_0057Die Gruppen 7 und 8 hatten die Verurteilung, Kreuzigung und Wiederauferstehung Jesu zum Thema.

Die Teilnehmer liefen nicht nur mit in der Calvalcade, auch in bestimmten Abständen wurden kleine Aufführungen gemacht die zu dem dargestellten Themen passen. Hier sehen wir gerade die Anklage und die Verteidigung Jesu.

cavalcade_0076Die Themen der Gruppen 9 und 10 waren Evangelisation hierzulande und Beginn der Marienverehrung. Hier zu sehen ist der Reliqienschrein des heiligen St. Romulus.

cavalcade_0089Die Blütezeit der Burgunder und die Habsburger wurden in den Gruppen 11 und 12 dargestellt. Viele Darsteller in mittelalterlichen Kostümen waren zu sehen. Angeführt wurden die Gruppen von einem Zug Flaggenträgern.

cavalcade_0105Die beiden letzten Gruppen vor dem Ommegang dem ich eigenen Bericht widme, die Gruppen 13 und 14 hatten zum Thema die Wiederauferlebung der Marienverehrung und die Marienverehrung heute.

Schön auf dem Bild zu sehen, die Zeiten waren früher nicht viel anders, viele sind der Boß einige wenige arbeiten.

cavalcade_0116Die Marienstatue die auf dieser Prozession natürlich nicht fehlen durfte.

Viele weiter Bilder sind in der Bildergalerie, angeordnet nach den einzelnen Gruppen. Der Bericht des Ommegang ist hier zu finden. Es war eine interessante Prozession und für mich spannend. Die nächste Hanswijk-Calvacade findet dann wieder im Jahr 2038 statt.

Saturday the 24th. Custom text here - Free Joomla 3.5 Templates